International Relations Center
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Finanzielle Förderung des Auflandsaufenthalts

Die Austauschprogramme werden von der Europäischen Union durch sogenannte Mobilitätsstipendien finanziell gefördert. Die Höhe dieser Stipendien variiert, da die insgesamt zur Verfügung stehenden Mittel auf alle Antragsteller verteilt werden. Die Summe, die der einzelne Teilnehmer erhält, hängt also von der Gesamtzahl aller an Austauschprogrammen teilnehmenden Studenten in ganz Europa ab. Erfahrungsgemäß beläuft sich die Summe je nach Gastland auf ca. 300-400 Euro pro Student und Monat (aktuelle Fördersätze). Die Förderung ist einkommensunabhängig, allerdings werden etwaige Stipendien anderer Förderorganisationen angerechnet. Der Bezug von Auslands-BAFÖG beeinflußt den Mobilitätszuschuss der EU nicht.